100 Frauen – 100 Jahre Frauenwahlrecht

Jacoby & Stuart
2018
65 Illustratorinnen illustrieren 100 Frauen

Gret Palucca  / 1902-1993 /  Tänzerin und Tanzpädagogin, Schülerin Mary Wigmanns, 1925 Gründerin der »Palucca Hochschule für Tanz Dresden«

Palucca unterrichtete bis ins hohe Alter ihren ganz eigenen Tanzstil, den Neuen Künstlerischen Tanz. Als Kind durfte ich sie an der Palucca Schule erleben und war von ihrer Leichtigkeit, ihrer Stärke, Strenge und Ausdruckskraft stark beeindruckt. Aus dieser Erinnerung entstand ihr Porträt.

Hier zeige ich Recherche, Skizzen und das Porträt im Buch.

Portrait Illustration für das Buch »100 Frauen – 100 Jahre Frauenwahlrecht«, Herausgeberinnen Sabine Kranz und Annegret Ritter

Schulbuch Illustration

Cornelsen Verlag
seit 2013

Die Illustrationen unterstützen die Aufgaben- und Fragestellungen, Kapiteltrenner und Arbeitsblätter von Schulbüchern, Lernheften und Lehrermaterialien für den Schulbuch- und Bildungsbereich. Ich zeichne Ausmalbilder, Bildfolgen, Vignetten und Anleitungen. Und natürlich Schüler*innen und Jugendliche. Die Schulbuch Illustrationen konzentrieren sich auf Unterrichtsmaterialen ab der fünften Klasse.

Magazin Illustration

Magazin der China Time Hamburg 2010

Magazin Illustration zu einem Artikel mit dem Thema, wohin entwickelt sich das chinesische Recht? Das symbolische deutsche Recht wird im Hamburger Hafen verladen und nach China verschifft. In Shanghai wird es entladen und weiter in der Megacity verteilt. Das gezeichnete Meer ist an traditionelle Wasserdarstellungen aus der chinesischen Kunst angelehnt, die aufgehende Sonne an politische Propaganda.

Der Artikel ist ziemlich trocken geschrieben, die Magazin Illustration zeigt phantasievoll den langen Weg des Rechts und bringt Leben auf die Magazinseiten.

Illustrierter Geschäftsbericht

Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin
Illustration
2013
Satz: polyform

Im Geschäftsbericht 2013/14 des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin kommt als zusätzliche erweiternde Ebene Editorial Illustration hinzu. um dem Bericht einen authentischen Charakter zu geben und die Zielgruppe emotional anzusprechen. Im Hauptteil des illustrierten Geschäftsberichtes werden alle Referate und ihre Besonderheiten mit Illustrationen und Vignetten hervorgehoben. Die Titeltrenner sind formatfüllend illustriert. Die Infografiken bekommen mit Strukturen und leicht schiefen Flächen ein »handgemachtes« Aussehen und sind damit visuell nah an den Illustrationen.

Titelillustration

Stadtteilzeitung Reuter

Titelillustrationen für das Stadtteilmagazin »Reuter«
Themen Alleinerziehend, Quartiersmanagment Reuterkiez und Armut